Anzeige

Kryolipolyse

„Schönheit um jeden Preis?“

Von Praxisklinik in den Seearkaden Starnberg · 2019

Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Ein Interview über Trends und Grenzen in der ästhetischen Medizin mit dem Plastischen Chirurgen Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein. Um ein natürliches Ergebnis zu erzielen und das Wohlbefinden seiner Patienten zu steigern, bietet der renommierte Bodyforming- und Mommy Makeover-Spezialist in seiner Praxisklinik in Starnberg ein breites Spektrum an operativen und nicht-invasiven Behandlungen an.

Wer schön sein will, muss leiden – stimmt das?

Das stimmt so sicher nicht mehr: Nehmen Sie z. B. die Kryolipolyse, bei der Fettgewebe nur durch äußere Kälteeinwirkung behandelt wird. Mit solchen nicht invasiven oder anderen minimal invasiven Methoden kann man sehr viel ohne „Leid“ therapieren.

Der Trend geht also zu weniger invasiven Eingriffen?

Auf jeden Fall. Es werden immer mehr Verfahren entwickelt, für die das Skalpell nicht mehr gezückt werden muss. Wer hätte noch vor 10 Jahren gedacht, dass man Fett auch mit Kälte behandeln kann? Auch neue Methoden der Faltenbehandlung machen in vielen Fällen den Griff zum Messer unnötig, statt mit Silikon wird die Brust vermehrt mit Eigenfett aufgebaut. Solche natürlicheren Methoden kommen auch oft beim Mommy Makeover zum Einsatz, das Frauen nach einer Schwangerschaft zu ihrer früheren Figur verhilft.

In welchen Fällen raten Sie Patienten zu einem Eingriff?

Wenn der Leidensdruck in einer vernünftigen Balance zu den Kosten und dem Risiko steht, raten wir zum Eingriff. Wir raten dann ab, wenn unrealistische Erwartungen im Vorfeld schon ahnen lassen, dass der Patient unzufrieden sein wird.

Gibt es Grenzen in der Schönheitschirurgie?

Und wie es die gibt! Man kennt die Negativbeispiele aus den Medien: Da lassen sich Menschen zu Zombies umoperieren und posten das auch noch stolz auf Instagram. Ich bin entsetzt, dass es Kollegen gibt, die so etwas anbieten!

Frau hält sich Eiswürfel an das Kinn. Thema: Kryolipolyse

Kryolipolyse

Vom Doppelkinn bis zum Bauchansatz: Die Kryolipolyse ist ein schonendes Bodyforming-Verfahren, das die Behandlung lokaler Fettdepots ohne Operation ermöglicht. ICE AESTHETIC® ist der Spezialist für die medizinische Kryolipolyse mit mehr als 60 Standorten – auch in Ihrer Nähe! Ein professionelles Beratungsgespräch durch Fachärzte und die Erfahrung aus über 50.000 Anwendungen sorgen bei ICE AESTHETIC® für Sicherheit und eine hohe Patientenzufriedenheit. Mehr Informationen: www.ice-aesthetic.de

Kontakt

Praxisklinik in den Seearkaden Starnberg
Wittelsbacherstraße 2a
82319 Starnberg
E-Mail: dr.med@finckenstein.de
Web: www.finckenstein.de

Array
(
    [micrositeID] => 26
    [micro_portalID] => 26
    [micro_name] => Gesunde Frau
    [micro_image] => 1291
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1463586186
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1556877729
    [micro_cID] => 890
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)