Anzeige

Hautbehandlung

„Biorevitalisierung ist auch ohne Nadeln möglich“

Von Luventas-Medical Thomas & Bettina Früauff GbR · 2019

Leonhard (li.) und Thomas (re.) Früauff leiten das Unternehmen gemeinsam.

PRX-T33 ist das ideale Produkt zur ästhetischen Präventions- und Vorbehandlung, das in jedem Alter angewendet werden kann. Mit dem Präparat kommt es weder zu schmerzhaften Injektionen noch entstehen Ausfallzeiten. Welche optischen Ergebnisse möglich sind, skizziert Thomas Früauff, CEO bei Luventas-Medical.

Was ist PRX-T33?

Bisher wurde eine Biorevitalisierung der Haut nur durch Peeling oder Injektionen von bestimmten Wirkstoffen per Nadel erreicht, was zumeist jedoch – auch bedingt durch Schälung der Haut und Rötungen – mit einer gewissen Ausfallzeit verbunden war. Anders bei PRX-T33, einem Präparat zur Biorevitalisierung der Haut ohne Injektion und Hautabschälungen. Ermöglicht wird dies durch die Kombination aus 33 Prozent Trichloressigsäure (TCA) mit Wasserstoffperoxid (H2O2).

Was macht das Produkt so besonders?

Durch die einmalige patentierte Zusammensetzung hat der Patient grundsätzlich keine Ausfall- beziehungsweise Rehabilitationszeit, sodass es zu keiner Unterbrechung sozialer oder sportlicher Aktivitäten kommen muss. Zudem wird durch PRX-T33 keine Fotosensibilisierung verursacht. Somit ist es auch für den Sommer optimal geeignet. Auch die Kombinationsmöglichkeit mit anderen Behandlungen machen dieses Produkt so herausragend. Dies zeigt uns die Erfahrung aus über einer Million Anwendungen.

Wie kann das Resultat im Idealfall aussehen?

In der Regel ist sofort nach der ersten Anwendung eine Veränderung der Haut zu spüren. Sie fühlt sich glatter und samtweich an, zudem sind kleine Fältchen weniger ausgeprägt. Durch das Produkt erhält das Hautbild einen feinen sogenannten Glow Effekt. Viele Kunden berichten ebenso von einem frischen Gefühl oder „jugendlicher Haut“ und einem teils recht starken Lifting- oder Zug-Effekt.

Die Revolution in der minimal-invasiven Ästhetik

Bei welchem Hautbild kann PRX-T33 seine volle Wirkung entfalten?

Eine typische Indikation ist ein Elastizitätsverlust der Haut an Gesicht, Hals und Dekolletee. Aber auch Hände, Füße und Arme können behandelt werden. Ebenso bietet sich PRX-T33 bei eingesunkenen Narben, Dehnungsstreifen und bei der Behandlung der Hyperpigmentierung an. 

Was ist bei der Anwendung zu beachten?

Praktisch nebenwirkungsfrei ist dieses Produkt als alleinige Therapie oder in Kombination mit anderen ästhetischen Behandlungen wie Faltenunterspritzung, Botulinumtoxinum oder Fadenlifting einsetzbar. Die Anwendung, die zu jeder Jahreszeit erfolgen kann, ist einfach, risikolos und innerhalb von 20 Minuten durchführbar. Ein optimales Ergebnis, das bis zu sechs Monate hält, erzielt man nach drei Behandlungen mit einem Abstand von circa acht bis zehn Tagen. 

Gibt es bestimmte Risiken?

Sehr selten kann es zu leichten Rötungen kommen, die innerhalb kurzer Zeit verschwinden. Es sollten keine offenen Hautstellen behandelt werden, ansonsten ist jeder Hauttyp und jedes Alter behandelbar – sowohl Frauen als auch Männer.

Kontakt

Luventas-Medical Thomas & Bettina Früauff GbR
Gewerbegebiet Limbach 11
96178 Pommersfelden
E-Mail: info@luventasmedical.de
Web: www.prxt33.de

Array
(
    [micrositeID] => 26
    [micro_portalID] => 26
    [micro_name] => Gesunde Frau
    [micro_image] => 1291
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1463586186
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1556877729
    [micro_cID] => 890
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)